Einfach und elegant Etagen überwinden

Mit minimalem Aufwand ein maximales Ergebnis erzielen. Dank seiner intelligenten selbsttragenden Konstruktion benötigt er zur Installation kaum Voraussetzungen und nur wenige bauliche Veränderungen. Eine einfachere Montage gibt es nicht.

Sicher und bequem direkt durch die Decke

Der Lifton besteht lediglich aus einer Transportkabine und zwei Schienen. Im Kopfteil der Kabine befindet sich die Antriebseinheit. Sie ist elegant auf kleinstem Raum verstaut und entfaltet bei Aktivierung ihre ganze Kraft.

Zur Überwindung der Etagen fährt der Lifton einfach entlang der Schienen durch eine Aussparung in der Decke. Dank der selbsttragenden Konstruktion sind Schacht und Schachtgrube herkömmlicher Lifte unnötig. Die beiden mittig positionierten Schienen verteilen das Gewicht optimal, sodass kein weiteres tragendes Element gebraucht wird. Ihr Vorteil: Sie sparen viel Platz und genießen alle Vorteile einer einfachen Montage.

Was Sie für den Einbau brauchen, sind zwei Dinge: die Aufstellfläche und eine Steckdose – das war´s auch schon. Der Strom treibt das hochmoderne Seilzugsystem an, das unsichtbar über der Kabine verbaut ist. Damit ist auch ein separater Maschinenraum überflüssig, denn alles, was der Lifton zum Betrieb benötigt, hat er bereits eingebaut.

Flexibler Einbau möglich

Grundsätzlich kann ein Lifton an nahezu jeder von Ihnen gewünschten Stelle im Haus eingebaut werden. Das kann innerhalb jedes Raumes sein, in dem der Lifton einfach durch die Decke fährt. Sie haben aber auch die Möglichkeit, ein Treppenauge oder eine Galerie für die Durchfahrt des Homelifts zu nutzen.

Wohnraum

Moderne Eleganz in Ihrem Wohnumfeld: Ein Lifton Homelift verbindet ganz einfach übereinanderliegende Wohnräume bei geringem Platzbedarf.

Treppenauge/Galerie

Freie Fahrt in freiem Raum: Der Lifton Homelift überwindet die Etagen auch im Auge eines Treppenhauses. So nutzen Sie Ihren Platz perfekt aus.

Garage

Komfortabel aus Flur, Keller oder Garage direkt in den Wohnbereich gleiten: Ein Lifton Homelift bringt Sie sicher zum Auto und zurück.

Durchgangstüren

Einstieg vorne, Ausstieg hinten: Dank der optionalen Zweitürenkabine des LiftonTRIO bieten sich viele weitere Möglichkeiten, Etagen zu verbinden.

Abstellraum

Kleine Räume nutzen? Der Lifton Homelift findet sogar Platz im Abstellraum oder eingebaut in einen Wandschrank. Kreativen Einbauideen sind kaum Grenzen gesetzt.

Dachschrägen

Im Homelift bis unters Dach: Mit LiftonDUO und LiftonTRIO erschließen Sie auch Obergeschossräume oder Speicher mit Dachschrägen.

In vier Schritten zu Ihrem Homelift

Die Montage Ihres Lifton benötigt nur vier Schritte. Dann steht Ihnen Ihre Barrierefreiheit in Form Ihres neuen Homeliftes voll funktionsfähig und als eleganter Blickfang zur Verfügung.

Schritt 1: Begutachtung

Zunächst besucht Sie unser Fachberater bei Ihnen zu Hause und begutachtet unverbindlich Ihre baulichen Voraussetzungen. Hier werden die wenigen Voraussetzungen nach dem erforderlichen Raum, einem Stromanschluss und der Deckenhöhe geklärt. Unser Berater nimmt ein Aufmaß und ermittelt die lichten Raumhöhen oben und unten sowie die Deckenstärke.

Schritt 1: Begutachtung

Schritt 2: Statikprüfung

Im zweiten Schritt erfolgt die Prüfung der Statik. Wenn benötigt, werden die Baupläne Ihres Hauses von einem Statiker gesichtet. Er gibt eine Einschätzung und Empfehlung zur Montage.

Schritt 2: Statische Prüfung

Schritt 3: Deckenausschnitt

Es folgt die Anfertigung des Deckenausschnitts durch fachlich qualifizierte Handwerker. Diese Arbeiten sind in wenigen Stunden erledigt und entfallen natürlich, wenn Sie für die Fahrt Ihres Lifton das Auge Ihrer Treppe wählen.

Schritt 3: Deckenausschnitt

Schritt 4: Einbau

Der letzte Schritt ist die Lieferung und der Einbau Ihres Lifton. Hier wird alles erledigt: Montage, Anschlüsse, Funktionsüberprüfung, Probefahrt und Einweisung in die Bedienung durch unsere Servicetechniker.

Schritt 4: Einbau des Homelifts